• DITIB Siegburg
  • DITIB Siegburg Camii Ici3
  • DITIB Siegburg Camii ici
  • DITIB Siegburg Dis
  • DITIB Siegburg Logo

Sie wollen spenden?

Empfänger: DITIB Siegburg

Kreditinstitut: KSK Köln

IBAN:

DE32 3705 0299 0001 0324 99

BIC: COKSDE33XXX

V-Zweck: Spende

Wir bedanken uns!
Ab sofort können Sie bei uns auch über

PayPal

spenden. Unser PayPal-Konto lautet:


ditib-siegburg@ditib.de


Vielen Dank für Ihre Spenden!

Moscheeführung?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Klicken Sie hier!

Aufgrund von COVID-19 (Coronavirus) findet zur Zeit das Freitagsgebet für unsere Glaubensbrüder ab 12 Jahren jeweils um 13:45 Uhr und um 14:30 Uhr statt.

Bitte eigenen Gebetsteppich und Maske mitbringen!
Heute19
Gestern22
Insgesamt132163

Über Uns

Kurze Geschichte der Türkischen Gemeinde Siegburg e. V.:

Die DITIB Türkische Gemeinde Siegburg ist 1978 durch türkische Gastarbeiter in Siegburg gegründet worden. Das anfängliche Ziel der Gründer war der Wunsch nach einem Ort des Zusammenkommens und einer religiösen Stätte in der Fremde. Schon bald war es notwendig, eine Moschee zu gründen, die der mittlerweile grossen Anzahl der Gemeindemitglieder genüge kam. 1986 wurde die heutige “Siegburger Moschee” in der Händelstrasse eingeweiht.

Fakten und Zahlen:

  • Die Türkische Gemeinde besteht aus ca. 300 Vereinsmitgliedern und um die 2000 regelmässigen Gemeindebesuchern aus allen Nationen.
  • Auf einer Fläche von über 5000 m² bieten wir eine Moschee, eine Mehrzweckhalle, ein Jugendzentrum, 6 Kursräume und 250 Parkplätze.
  • Die Türkische Gemeinde wurde ohne eine Zuwendung einer dritten Partei, allein aus Spenden der Vereinsmitglieder erbaut.
  • Unter der Obhut der Botschaft der Republik Türkei in Berlin haben wir einen offiziellen Status als staatliche religiöse Einrichtung mit einer öffentlich-transparenten Struktur.


Aktivitäten:

Neben ihrer Funktion als religiöse Gebetsstätte erfüllt die Gemeinde vor allem im sozialen Bereich, in der interkulturellen Verständigung Ihren Beitrag für ein friedliches Zusammenleben und dem Abbau von gegenseitigen Hemmschwellen bei der Kontaktaufnahme zwischen verschiedenen Kulturen in Deutschland.

Unsere Arbeit lässt sich u.a. wie folgt aufzählen:

  • Dialog zwischen Religionen: Regelmässige Veranstaltung von Informationstagen, Gesprächsrunden, „Tag der offenen Tür“, Treffen mit den Christlichen Gemeinden zur Förderung des interkulturellen Dialogs.
  • Regelmässige Gesprächs- und Diskussionsrunden mit dem katholischen Bildungswerk und der ev. Gemeinde in Siegburg.
  • Regelmässiger Empfang von Schulklassen aus der näheren Umgebung, zur Besichtigung der Moschee und zur Information.
  • Regelmässiger Besuch von inhaftierten Jugendlichen zwecks Betreuung und speziell Seelsorge durch den Religionsbeauftragten.
  • Teilnahme und Mitorganisation des jährlichen internationalen Kulturfestes der Kreisstadt Siegburg.
  • Wir führen eine Jugendzentrum, wo Jugendliche -auch nicht-muslimische- in einer kontrollierten Umgebung Ihre Freizeit gestalten können.
  • Kurse für Kinder und Jugendliche, Computer- und Musikworkshops, Ausflüge.
  • Deutschkurse für alle Altersgruppen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Siegburg.
  • Hausaufgabennachhilfe für Schüler und Förderung der Sprachkompetenz in Deutsch und Türkisch.

News

Kommende Termine